Schwandorf, 07.01.2017

Brand Lagerhalle

Sicherungsarbeiten für Kriminalpolizei

Am frühen Samstagmorgen löste um 3:16 Uhr die Brandmeldeanlage einer aktuell leerstehenden Erstaufnahmeeinrichtung in der Gutenbergstraße in Schwandorf aus. Nachdem kurze Zeit später ein tatsächlicher Brand durch eine vor Ort befindliche Sicherheitsfirma bestätigt wurde, erhöhte die ILS auf das Alarmstichwort "B3 - Brand Lagerhalle".

In einem Lagerraum war aus bisher unbekannten Gründen ein Brand ausgebrochen. Durch die hausinterne Sprinkleranlage konnte dieser glücklicherweise auf den Lagerbereich begrenzt werden. Für die weiteren Löscharbeiten waren die Feuerwehren Schwandorf, Dachelhofen und Ettmannsdorf an der Einsatzstelle.

Da die Brandstelle für die polizeilichen Ermittlungen gesichert werden musste, wurde um 5:02 Uhr durch den Stadtbrandinspektor der Fachberater des THW Schwandorf nachgefordert.
Nach der Erkundung der Einsatzstelle und der Absprache mit Polizei und Feuerwehr erfolgte gegen 5:25 Uhr die Alarmierung für den Technischen Zug des THW Schwandorf.
Sämtliche Zugänge zum Brandbereich mussten gegen unbefugtes Betreten gesichert werden.

Gegen 7:30 Uhr waren die Sicherungsarbeiten beendet und die Brandstelle wurde an die Kriminalpolizei Amberg übergeben.

Feuerwehr Schwandorf


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: