Schwandorf, 05.06.2018

Brand zweier Heuwagen

Unterstützung der Feuerwehr mit Radlader und Bagger

Dienstag Nacht wurden die Feuerwehren Krondorf und Schwandorf um 23 Uhr durch die ILS Amberg zum Brand zweier Heuwagen zwischen Krondorf und Schwarzenfeld, unter der Brücke der B85, der sog. Nordumgehung von Schwandorf alarmiert.
Bei Eintreffen der ersten Kräfte standen beide Anhänger, vollbeladen mit geerntetem Heu, im Vollbrand. Aufgrund der starken Hitze- und Rauchentwicklung musste die darüberliegende B85 komplett gesperrt werden. Hierfür wurden die Feuerwehren Fronberg und Kreith nachalarmiert.
Für der Bergung der Anhänger und um gezielt ablöschen zu können, wurde durch den Einsatzleiter der Feuerwehr um 23:21 Uhr das THW Schwandorf nachgefordert.
Mittels Radlader wurden die Anhänger auf ein angrenzendes Feld gezogen und dort das Heu durch den Bagger mit Sortiergreifer großflächig verteilt.
So konnten die Löscharbeiten bis ca. 1 Uhr abgeschlossen werden und die Kräfte des THW konnten wieder abrücken.
Da eine Beschädigung der Brücke vorerst nicht ausgeschlossen werden kann, bleibt auf Veranlassung des Straßenbaulastträgers die B85 bis auf weiteres gesperrt.
Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizeiinspektion Schwandorf übernommen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: