Schwandorf, 03.12.2015

Eigentumssicherung nach Zimmerbrand

Wohnungsfenster mit Spanplatte verschlossen

Donnerstag Mittag wurde die Feuerwehr der Stadt Schwandorf um 12:34 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Ettmannsdorfer Straße alarmiert. Ausgehend von überhitztem Öl war die Küche im ersten Stock eines Wohnhauses in Brand geraten. Die 84-jährige Bewohnerin konnte sich selbst in Sicherheit bringen und wurde vom Rettungsdienst mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.    

Nachdem die Löscharbeiten abgeschlossen waren, musste die Brandwohnung gesichert werden. Aus diesem Grund wurde durch den Einsatzleiter der Feuerwehr der Fachberater des THW Schwandorf angefordert. Durch den Brand war ein Fenster so stark beschädigt worden, dass es mittels einer Spanplatte verschalt werden musste. Hierzu rückten weitere THW Kräfte, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits in der Unterkunft befanden, zur Einsatzstelle aus. Gegen 15 Uhr war der Einsatz beendet.

Feuerwehr Schwandorf

BK-Media

  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: