Regensburg, 08.12.2012

THW Schwandorf besichtigt ILS Regensburg

Aktive und Jugendgruppe besichtigen die Berufsfeuerwehr und die Integrierte Leitstelle (ILS) in Regensburg.

Aufgeteilt auf zwei Termine, machten sich insgesamt 23 Aktive und Junghelfer auf den Weg nach Regensburg, um die Integrierte Leitstelle (ILS) zu besichtigen.

Die ILS wird von der Stadt Regensburg betrieben und ist dem Amt für Brand- und Zivilschutz untergeordnet. Das Leitstellengebäude befindet sich direkt am Gelände der Berufsfeuerwehr Regensburg. 

Dort angekommen, wurden die THWler von einem Disponenten in Empfang genommen und durch die Gebäude der BF und der ILS geführt. Dabei erklärte dieser die Aufgabenbereiche der ILS Regensburg, als eine von 26 Leitstellen im Bundesgebiet. Von dort werden Einsatzkräfte der Feuerwehren, Rettungsdienste, Wasser- und Bergrettung, des Katastrophenschutzes und des Technischen Hilfswerkes im kompletten Leitstellenbereich alarmiert. Dieser erstreckt sich vom Landkreis Neumarkt über die Stadt und den Landkreis Regensburg bis hin zum Landkreis Cham und umfasst somit ca. 700 Ortschaften mit rund 630.000 Einwohnern. Im Schnitt werden im Jahr ca. 100.000 Einsätze disponiert und die Einsatzkräfte bei der Einsatzbearbeitung unterstützt.

In einem Nebenraum der Leitstelle, der bei Großschadenslagen (z.B. Unwetter) ebenfalls mit Disponenten besetzt werden kann, wurde anhand von realen Beispielen veranschaulicht, wie ein Notruf vom Disponent aufgenommen wird und welche Informationen er dazu braucht. Dabei kann sich dieser an Hand von speziellem Kartenmaterial und Satellitenfotos ein Bild von der Einsatzstelle machen. Entsprechend des Meldebildes werden durch das System vorgegebene und verfügbare Fahrzeuge im betreffenden Einsatzgebiet vorgeschlagen. Auf Grund von speziellen örtlichen Bedingungen kann der Disponent den Vorschlag noch anpassen und die Einsatzkräfte entsprechend alarmieren.

Neben der ILS wurde auch die Wache der Berufsfeuerwehr und deren Fahrzeuge besichtigt.

Unser Dank gilt der Berufsfeuerwehr Regensburg und den Verantwortlichen der ILS Regensburg für die sehr interessante und informative Führung.

Gerade im Hinblick auf die im Jahre 2014 bevorstehende Inbetriebnahme der ILS Amberg, war dies eine sehr gelungene Veranstaltung. So konnten sich die THW Kräfte bereits vorab einen Überblick über die zukünftige Arbeitsweise verschaffen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: