Schwandorf, 07.08.2015

Waldbrand

Fachberatereinsatz

Um 22:50 Uhr wurden die Feuerwehren aus dem südlichen Landkreis Schwandorf und der Fachberater des THW Schwandorf von der ILS Amberg mit dem Stichwort "Brand Wald groß" an die Kreisstraße SAD2 bei Bubach alarmiert. Vor Ort brannten ca. 500 Quadratmeter Waldboden.
Da die Brandstelle gut erreichbar war und durch Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehr schnell abgelöscht werden konnte, ergab sich für das THW keine weitere Einsatzoption.

 

+++ HINWEIS +++

Auf Grund der lang anhaltenden Trockenheit und den hohen Temperaturen in den letzten Wochen ist aktuell die höchste Waldbrandgefahrenstufe erreicht. Da diese Wetterlage auch in den kommenden Tagen anhält, wird sich die Situation weiter verschärfen.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise um die Entstehung von Wald- und Flächenbränden zu verhindern:

  • In den Wäldern besteht absolutes Rauchverbot: Zigarettenglut kann verheerende Folgen haben
  • Auch bei Fahrten mit der Bahn oder dem Auto durch Waldgebiete dürfen keine Zigarettenkippen aus dem Fenster geworfen werden
  • In einem Wald oder in einer Entfernung von weniger als einhundert Metern davon dürfen laut Bayerischem Waldgesetz grundsätzlich keine Grill- oder Feuerstellen in Betrieb genommen werden
  • Flaschen oder Glasscherben dürfen nicht im Wald zurückgelassen werden. Durch den Brennglaseffekt kann es auch hier zur Brandentstehung kommen.
  • Mit Kraftfahrzeugen soll nicht auf Waldwegen oder auf Grasflächen gefahren werden. Vom heißen Auspuff bzw. dem Katalysator geht eine erhebliche Brandgefahr aus.
  • Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112. Verhindern Sie Entstehungsbrände, unternehmen Sie Löschversuche, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen.

http://www.dwd.de/waldbrand


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: