Schwandorf, 27.12.2014

Wintereinbruch sorgt für Verkehrsunfall

Autobahnbereitschaft auf der A93 und A6

Da starke Schneefälle angekündigt waren führte das THW Schwandorf am Samstagnachmittag eine witterungsbedingte Autobahnbereitschaft auf der A93 und der A6 durch.

Gegen 16 Uhr setzte der Schneefall ein und die Autobahn war binnen kürzester Zeit schneebedeckt. Im weiteren Verlauf sicherten die sieben eingesetzten Helfer zwei unbeleuchtete Pannenfahrzeuge im dichten Schneetreiben ab, bis diese vom Abschleppdienst abtransportiert waren.

Um 18:19 Uhr ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Nord und Schwandorf-Mitte in Fahrtrichtung Regensburg ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine PKW Fahrerin geriet auf der linken Spur ins Schleudern und krachte in das Heck eines auf der rechten Spur fahrenden PKW, bevor sie nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der zweite beschädigte PKW kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die Bereitschaftsgruppe des THW traf als erstes an der Unfallstelle ein und übernahm die Absicherung sowie die Versorgung einer leichtverletzten Person. Zudem unterstützte man die Autobahnpolizei Schwandorf bei der Unfallaufnahme. Nachdem diese abgeschlossen war, entfernte man am zweiten unfallbeteiligten PKW Teile der Stoßstange rund um den hinteren Radkasten, sodass dieser seine Fahrt fortsetzen konnte. Der PKW der Unfallverursacherin wurde durch den Abschleppdienst aus der Böschung geborgen und abtransportiert. Die Unfallstelle war gegen 19:40 Uhr geräumt. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: