Deggendorf, 05.05.2018

Zugtruppausbildung im Landesverband Bayern

Zugtruppausbildung in Deggendorf

Vom 05.05.2018 bis zum 06.05.2018 fand am Gelände der Bundespolizei Deggendorf eine Zugtruppübung und –ausbildung statt. Geleitet wurde die Ausbildung von den Fachgruppen Führung und Kommunikation aus den Ortsverbänden Mühldorf und Kempten. Unterstützt wurden diese vom Ortsverband München-West.

Nach der Begrüßung durch den Vertreter des Landesverbandes Matthias Daszko schloss sich eine erste Einführung in das Thema (Hochwassereinsatz 2013 in Fischerdorf) an. Die Zugführer/Zugtruppführer erkundeten nach der Einleitung das betroffene Gebiet. Währenddessen richteten sich die Zugtrupps ein und organisierten die Lagenkarte sowie die bereits laufenden Einsätze.

Schwerpunkte der Übung waren: Führen des Einsatztagebuches, Führen der Lagekarte, Umgang mit Betroffenen, Erstellen von Lageberichten, Beübung von einsatztaktischen Entscheidungen, sowie organisieren von Materialien.

Nachdem die Übung beendet war, besprachen die Zugtrupps mit ihren überstellten Einheiten das Vorgehen, sowie Verbesserungsvorschläge.

An der Übung beteiligten sich die Ortsverbände: Cham, Baiersdorf, Garmisch-Partenkirchen, Sonthofen, München-West, Kempten, Deggendorf, Miltenberg, Schwandorf und Mühldorf.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: