Schwandorf, 03.01.2017

Zuwachs im Fuhrpark dank Losglück

VW Up als weiteres Einsatzfahrzeug

Die Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau e.G. verloste Ende Dezember in Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Gewinnsparvereinen zwei "VRmobile" an gemeinnützige Vereine. Die Erlöse aus dem Gewinnsparen, der sog. Reinertrag, wurden in Vergangenheit immer in Form von Geldspenden ausgegeben. In diesem Jahr wurden zusätzlich zwei VRmobile in Form eines VW Up an Vereine oder Institutionen im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau verlost. Neben dem THW Helferverein Schwandorf e.V. befanden sich insgesamt zehn weitere Vereine im Lostopf. Bei der Auslosung am 20.12.2016 im Sitzungssaal der Raiffeisenbank Nittenau war dem THW Schwandorf dann das Losglück hold. Der zweite Vorstand des THW Helfervereins Schwandorf e.V., Robert Zenger, nahm die Fahrzeugschlüssel dankend entgegen. Das zweite Fahrzeug ging an den Sozialdienst Katholischer Frauen in Schwandorf.

Nachdem der VW Up durch finanzielle Mittel des THW Helfervereins Schwandorf e.V. die typische THW Optik erhalten hatte und mit Digitalfunk und einem Blaulicht ausgerüstet wurde, steht er dem THW Schwandorf seit heute als zusätzliches Einsatzfahrzeug zur Verfügung.
Verwendung soll es vor allem im Rahmen des Integrationsprojektes finden.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau e.G. und deren Kunden bedanken, die mit ihren Prämiensparern die Verlosung des Fahrzeuges möglich gemacht haben.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: