Burglengenfeld, 02.08.2020

Dachstuhlbrand nach Blitzschlag

Sicherung und provisorisches Verschließen des Daches

Am frühen Sonntagnachmittag zog eine Gewitterfront über den Landkreis Schwandorf. In Burglengenfeld, im Ortsteil Wölland, setzte ein Blitzschlag den Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand. Zahlreiche Feuerwehren aus dem Städtedreieck konnten den Brand schnell löschen und so verhindern, dass das Feuer auf das gesamte Haus übergreift.

Nachdem das Gebäude gegen Witterungseinflüsse geschützt werden musste, wurde im Einsatzverlauf durch die Einsatzleitung der Fachberater des THW Schwandorf nachgefordert. Nach einer gemeinsamen Begutachtung des Brandobjektes, wurde der Technische Zug des THW Schwandorf nachalarmiert.

Der vom Brand betroffene Bereich des Dachstuhl wurde mittels Dachlatten und Folie verschlossen. Das Kranfahrzeug leistete dabei sowohl beim Materialtransport, als auch bei der Personensicherung am Dach wertvolle Dienste.  


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: