Teublitz, 30.04.2022

Einsatzübung mit der Feuerwehr Teublitz

Einsatzübung des Technischen Zuges

„Technische Hilfeleistung – Gebäudeeinsturz, unklare Explosion, mehrere Personen vermisst“ lautete das Alarmstichwort für den Rüstzug der Feuerwehr Teublitz und den Technischen Zug des THW Schwandorf bei einer gemeinsamen Übung beider Organisationen am vergangenen Samstag.

Durch die zuerst eintreffenden Feuerwehreinheiten wurde neben mehreren Atemschutztrupps, die gewaltsam in einen stark verrauchten Gebäudeabschnitt vordrangen auch ein Multikopter zur Erkundung der Schadenstelle aus der Luft eingesetzt. Nachdem die Räume mittels Druckbelüfter entraucht worden waren, konnte eine der vermissten Personen unter schweren Trümmerteilen aufgefunden und gerettet werden. Anschließend wurde die einsturzgefährdete Decke des Raumes abgestützt.

Da die weiteren Räume des Erdgeschosses durch angenommene Trümmerkegel unzugänglich waren, verschafften sich die THW-Einsatzkräfte der Bergungsgruppe zunächst über Leitern Zugang zum Obergeschoss. Von dort seilten sich die Helfer/innen durch eine Bodenluke ins Erdgeschoss ab. Dort wurden zwei weitere vermisste Personen gefunden, von denen eine unter Trümmern eingeklemmt und mittels hydraulischer Winden befreit werden musste. Anschließend wurden die Verletzten auf einem Rettungsbrett fixiert ins Obergeschoss hochgezogen und von dort über eine schiefe Ebene aus Steckleiterteilen nach draußen gebracht. Parallel dazu galt es auch hier, die einsturzgefährdeten Gebäudeabschnitte abzustützen, um das Vorgehen der Einsatzkräfte abzusichern.

Zeitgleich übernahmen die Helfer/innen der Fachgruppe Notversorgung das Auspumpen eines Kellerraumes, in den als Folge der Explosion größere Wassermengen eingedrungen waren. Anschließend konnte sich ein Atemschutztrupp der Feuerwehr in den Keller abseilen und dort die letzte vermisste Person ausfindig machen und retten.

Die Zusammenarbeit mit den Kamerad/innen der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Teublitz verlief wie immer reibungslos und auf Augenhöhe. Wir bedanken uns bei den Kamerad/innen für die Gastfreundschaft beim anschließenden gemeinsamen Abendessen im Feuerwehrgerätehaus Teublitz.

Unser besonderer Dank gilt der Familie Faltermeier aus dem Teublitzer Ortsteil Stocka für die Überlassung des Übungsobjektes.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: