Schwandorf, 06.03.2017

Jahreshauptversammlung des Helfervereins mit Neuwahlen

Rückblick auf ein erfolg- und ereignisreiches Vereinsjahr 2016

Die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung bestätigen Ihren Vorsitzenden, Oberbürgermeister Andreas Feller, und seine Vorstandskollegen, 2. Vors. Robert Zenger und Kassier Stefan Sattler mit 100% Ergebnissen für die nächsten drei Jahre im Amt.
Lediglich beim Schriftführer gibt es einen Wechsel. Andreas Heinemann löst Michael Riedl ab, welchem besonderem Dank bei der Änderung der Vereinssatzung gebührt.

Vor der Wahl blickte Feller auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2016 zurück.
Das Großprojekt "LKW mit Ladekran" konnte erfolgreich abgeschlossen werden. In hunderten Arbeitsstunden wurden fast 90'000 € in Kauf und Renovierung investiert. Viele weitere Anschaffungen konnten zu besseren Ausstattung der Helfer im Ortsverband zur örtlichen Gefahrenabwehr in Schwandorf, Stadt und Landkreis, getätigt werden.

Weiters wurde ein Ehrenabend zur Würdigung lang- und längstjähriger Mitglieder in einem feierlichen Rahmen eingeführt.

Auch gesellschaftlich braucht sich das THW Schwandorf nicht zu verstecken.
Der jährliche Familienausflug "Fahrt ins THW-Blaue" führte nach Neumarkt i.d.Opf., wo u.a. das Maybach Museum Ziel war.
Highlight war auch das Bratwurstgrillen am Wendelinfest, was allen sehr viel Freude bereitete und auch die Helferanwärter mit Migrationshintergrund eingebunden waren.
Das Integrationsprojekt im THW Schwandorf wird von der Sparkassenstiftung ausgezeichnet und mit einem Geldbetrag unterstützt.

Zum Jahreswechsel war den Helfern schließlich auch noch das Losglück hold.
Einer von zwei VW Polo Up! aus dem Gewinnsparen der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau wurde dem THW Schwandorf zugelost.

Der THW Helferverein Schwandorf steht bestens da.
Ein Rekordmitgliederstand, eine sehr gute finanzielle Ausstattung und eine prima Kameradschaft.
Für diesen außerordentlichen Dreiklang gilt der Dank allen, den Aktiven, den passiven Mitgliedern, den Sponsoren, ..., allen, die helfen und für ein positives Erscheinungsbild des THW in Schwandorf beitragen, wie Feller bemerkt.

Abschließend und mit einem Blick in die Zukunft, nämlich auf das 65 jährige Bestehen des Ortsverbandes in 2018, steht das nächste Jubiläum quasi schon wieder vor der Tür.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: