Teublitz, 17.07.2022

Radladereinsatz bei Waldbrand

Einsatz der Fachgruppe Räumen

Am Samstagabend um kurz nach 21 Uhr wurden die Feuerwehren aus dem Städtedreieck zu einem Waldbrand bei Teublitz, im Bereich zwischen der Bahnstrecke Regensburg-Weiden und der A93 alarmiert.

Für die umfangreichen Löscharbeiten im abgelegenen Waldgebiet wurde mit zahlreichen wasserführenden Fahrzeugen ein Pendelverkehr eingerichtet. Auch eine Drohne mit Wärmebildkamera kam zum Einsatz.

Aufgrund einer Torfschicht, konnte die Glut im Boden nicht vollständig mit Wasser und Netzmittel erreicht werden. Zur Abklärung einer möglichen Unterstützung mit schwerem Gerät, forderte die Einsatzleitung gegen 22:30 Uhr den Fachberater des THW Schwandorf nach.

Nach einer gemeinsamen Erkundung vor Ort, wurde der Technische Zug des THW Schwandorf mit dem Radlader der Fachgruppe Räumen nachalarmiert. Mit dessen Hilfe wurde die Torfschicht großflächig geöffnet. Zudem wurden Schneisen zur Befahrung mit Güllefässern geschaffen. Diese haben dann abschließend den betroffenen Bereich nochmals ausgiebig bewässert.

Der Einsatz war mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft um 3:30 Uhr beendet.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: