2000

4. März: Neuer MTW für das THW Schwandorf

Für den 1997 gestohlenen Mannschaftstransportwagen erhält das THW Schwandorf einen neuen Fiat Ducato. Nur durch die Beteiligung des Helfervereins (20.000 DM) an den Anschaffungskosten konnte diese Beschaffung getätigt werden.

"Für die Alarmierung von der Rettungsleitstelle Amberg aus stehen wir bereit", erklärte Vornlocher die Hoffnung des Ortsverbandes auf eine faire und bessere Alarmierung. Der fleißigste Helfer war Christian Mandl mit 397 von insgesamt 7100 geleisteten Helferstunden. Mit dem Helferzeichen in Gold wurden Christian Mandl, Axel Kagerer und Michael Schießl jun. geehrt. Ulrich Hottner bekam das Helferzeichen in Gold mit Kranz überreicht.

 

 

 

2001

9. November: Ortsbeauftragtenwechsel 

Hans Vornlocher übergibt das Amt des Ortsbeauftragten an Hans Westiner

Auf Grund der Terroranschläge in den USA genehmigt Bundesinnenminister Otto Schily 50 Mio. DM zusätzliche Mittel für den Katastrophenschutz in der Bundesrepublik. Davon profitiert unter anderem auch das THW und eine große finanzielle Lücke bei der Ausstattung der 2. Bergungsgruppe, die von der Auflösung bedroht war, konnte geschlossen werden.

Im Ortsverband wurden über 7000 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet, wobei Axel Kagerer mit 420 die meisten erreichte. Ulrich Hottner wurde für 10 Jahre aktiven Dienst im THW geehrt.

 

 

 

2002

26./27. Januar: Unterstützung bei der Suche nach einem unter dem Eis eingeschlossenen Taucher am Steinberger See

Ein 38 Jähriger kam von einem Tauchgang aus dem Steinberger See nicht zurück, woraufhin Angehörige die Rettungskräfte alarmierten. Zu dieser Zeit war der See mit einer ca. 30cm dicken Eisschicht überzogen. Zwei Tage lang unterstütze das THW Schwandorf die Kräfte von Feuerwehr und Wasserwacht, indem mit dem Sturmboot die Eisfläche aufgebrochen wurde um eine Suche zu ermöglichen. Auch eine Wärmebildkamera an einem Polizeihubschrauber kam zum Einsatz. Der Taucher konnte leider nur noch tot geborgen werden.

6. Februar: Übergabe eines neuen Tiefladers an die Fachgruppe Räumen

13. - 15. August: Hochwassereinsatz in der Oberpfalz

Nach den extremen Starkregenfällen im Sommer und dem darauf folgendem Hochwasser war das THW Schwandorf zur Unterstützung am Regen in Cham und Nittenau, sowie an der Donau in Regensburg eingesetzt.

18. - 24. August: Hochwassereinsatz in Stendal und Dresden

Ostdeutschland wurde vom Hochwasser am schlimmsten getroffen. Nachdem das Hochwasser in Bayern zurückgegangen war, wurde das THW Schwandorf zusammen mit 24.000 weiteren THW Kräften aus ganz Deutschland zur überregionalen Hilfe an die Elbe nach Dresden und Stendal gerufen.

"Das Jahr der Rekorde", so die Worte des Ortsbeauftragten im Hinblick auf die Stundenzahl der Helfer. Von den über 14.000 Stunden erreichte Axel Kagerer die meisten. Franz Sattler wurde für 40 Jahre aktive Dienstzeit geehrt.

 

 

 

2003 

8. Februar: Übung mit dem BRK (Evakuierungsübung Altenheim)

21. - 22. Juni: 50 Jahre THW Schwandorf

Anlässlich des 50-jährigen Gründungsjubiläums des THW Schwandorf fand auf dem Gelände des Ortsverbandes ein Ehrungsabend, sowie ein Tag der offen Tür statt. Fahrzeug- und Geräteschau, Schauübungen der Aktiven und der Jugendgruppe und weitere Attraktionen lockten zahlreiche Besucher aus nah und fern an.

10. August: Schwerer Verkehrsunfall während Autobahnbereitschaft auf der A93 zwischen Wernberg und Pfreimd

Nach einem Reifenschaden kam ein mit fünf Personen besetzter Kleinbus ins Schleudern und überschlug sich mehrfach bis er völlig zerstört neben der Autobahn zum Liegen kam. Alle Unfallbeteiligten erlitten lebensbedrohliche Verletzungen und waren zum Teil im Fahrzeug eingeklemmt. Zusammen mit den Feuerwehren aus Wernberg, Oberköblitz und Luhe-Wildenau befreiten die eingesetzten Kräfte der Autobahnbereitschaft die Personen aus dem Fahrzeug. Neben Feuerwehr und THW war auch das BRK mit mehreren RTW's und zwei Rettungshubschraubern im Einsatz.

15. - 17. August: Bootsausbildung auf der Donau bei Bogen

24. Oktober: Kühlturmsprengung Bayernwerk

Polizei und THW Schwandorf richten um das Bayernwerkareal einen 300m Sicherheitsbereich ein, damit die Sprengung durchgeführt werden kann.

"Die Bevölkerung kann sich auf das THW Schwandorf verlassen, bei jedem Hilferuf zur Stelle"

Von 15.694 Einsatz- und Ausbildungsstunden leistete Helmut Ackermann mit 747 Stunden die meisten.

Das Helferzeichen in Gold geht an Helmut Ackermann, Christian Gradl, Martin Graf, Markus Matschuk, Michael Riedl

Das Helferzeichen in Gold mit Kranz wird Stefan Gruber verliehen

Für 10 Jahre aktiven Dienst werden Markus Lederer, Markus Matschuk und Jörg Gillitzer geehrt, für 20 Jahre Franz Lehrer, für 25 Jahre Paul Altendorfner und für 30 Jahre Werner Kagerer und Michael Schießl

 

 

 

2004

3. Januar: THW Schwandorf organisiert Kleidersammlung für Erdbebenopfer im Iranischen Bam

4. Januar: Rettungswagen auf der SAD 3 zwischen Irrenlohe und Schwarzenfeld verunglückt

Auf der Einsatzfahrt zu einem Verkehrsunfall verunglückte ein RTW auf schneebedeckter Fahrbahn kurz vor Schwarzenfeld. Das THW Schwandorf unterstützte die Feuerwehren aus Schwarzenfeld, Dürnsricht und Frotzersricht bei der Fahrzeugbergung mittels Seilwinde und Greifzug des GKW.

18. Februar: LKW Unfall A93 nach heftigen Schneefällen

21. Februar: Unterstützung der Wasserwacht mit Booten beim Absichern des Faschingsschwimmens

13. März: Großbrand auf Recyclinghof im Schwandorfer Stadtsüden

Der Brand auf einem Wertstoffhof sorgte für einen Großeinsatz von Feuerwehr und THW. Ein 25 mal 30 Meter großer Lagerplatz mit gepressten Plastikballen stand im Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf angebaute Firmenhallen konnte durch einen enormen Löschschaumeinsatz verhindert werden. Das THW Schwandorf unterstützte mit dem Radlader und dem Kipper, sowie dem GKW die Löscharbeiten. Die Kriminalpolizei bezifferte den entstandenen Sachschaden auf 300.000 Euro.

12. April: Schwerer Unfall mit Wohnanhängergespann während Autobahndienst auf der A93 zwischen Fronberg und Schwarzenfeld

Eine Familie mit Wohnanhängergespann befand sich auf der Rückreise aus dem Urlaub, als sie pannenbedingt kurz nach Fronberg auf der A93 auf dem Seitenstreifen anhalten musste. Dies erkannte ein nachfolgender PKW zu spät und touchierte mit hoher Geschwindigkeit den Wohnanhänger. Dieser wurde dabei neben die Autobahn geschleudert und völlig zerstört. Der auffahrende PKW geriet ins Schleudern, bevor er sich überschlug und auf dem Dach zum Liegen kam. Die Familie befand sich glücklicherweise bereits außerhalb des Fahrzeugs auf dem Grünstreifen, sodass alle lediglich durch umherfliegende Trümmerteile leicht verletzt wurden. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt aus dem PKW befreit und dem BRK übergeben. Die Aufräumarbeiten dauerten den ganzen Vormittag an.

8. Mai: Beteiligung an der Bootstaufe der Wasserwacht am Klausensee

21. Mai: Fahrzeug- und Geräteschau, Kistenrollbahn und Kletterwand am Kinderbürgerfest im Stadtpark

8. Juni: Sprengung Kesselhaus Bayernwerk

Nachdem letztes Jahr im Zuge der Rückbaumaßnahmen des Bayernwerkes der Kühlturm gesprengt wurde, war nun das Kesselhaus an der Reihe. Das THW übernahm die Absperrung.

8. Juli: Schweres Unwetter über der Stadt Schwandorf

Das THW Schwandorf legte mit Tauchpumpen und Wassersaugern insgesamt 25 Keller und Lagerräume wieder trocken.

7. August: Ausleuchtung eines Parkplatzes bei einem Open-Air Konzert in Regensburg

8. August: Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 bei Pfreimd während Autobahnbereitschaft

Das THW Schwandorf unterstütze die Polizei bei der Bergung eines verunfallten Wohnmobils. 

12. August: Erneut schwere Unwetter über der Oberpfalz

Das THW Schwandorf und Amberg errichteten auf dem Amberger Krankenhaus ein Notdach, nachdem starke Gewitterböen das Dach abgedeckt hatten.

31. August: Personensuche in Schwandorf

3. September: Belüftung eines Fischgewässers bei Katzdorf

9. November: Heftiger Schneefall führt zu Schneebruch im Landkreis Schwandorf

"Schwandorfer THW übertrifft heuer sogar das Hochwasserjahr 2002"

Von 11.010 Einsatz- und Ausbildungsstunden leistete Helmut Ackermann mit 718 Stunden die meisten.

Für 10 Jahre aktiven Dienst werden Thomas Vetter, Thomas Mann und Mathias Altendorfner geehrt, für 25 Jahre Stefan Sattler und Werner Mandl, für 30 Jahre Ernst Pirzer.

 

 

 

2005

3. Januar: LKW Unfall nach heftigen Schneefällen auf der A93 bei Pfreimd

Auf Grund von heftigen Schneefällen führte das THW Schwandorf auf der A93 eine witterungsbedingte Autobahnbereitschaft durch. Kurz nach der AS Pfreimd kam ein mit Zweikomponentenkleber beladener 40 Tonner von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und kam im abschüssigen Gelände zum Liegen. Zusammen mit den Feuerwehren aus Pfreimd, Oberköblitz und Wernberg wurde der Fahrer befreit und die Ladung, bestend aus Stahlfässern, geborgen.

22. - 23. August: Hochwasserkatastrophe in Eschenlohe im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Nach heftigen Gewittern und sintflutartigen Regenfällen standen weite Teile des Landkreises Garmisch-Partenkirchen unter Wasser. Nachdem die örtlichen Kräfte zur Bewältigung dieses Ereignisses nicht ausreichten, wurde der Katastrophenfall ausgerufen und Kräfte aus ganz Bayern angefordert. Das THW Schwandorf befand sich mit neun Mann zwei Tage lang in Eschenlohe im Einsatz.

23. August: Schwerer Unfall mit zwei LKW und drei PKW auf der B85 bei Heselbach

Nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem Toten und mehreren Verletzten auf der B85 bei Heselbach (Wackersdorf) untersützte das THW Schwandorf die Kräfte von Feuerwehr und Polizei bei der Bergung und beim Abtransport der LKW.

"Schwandorfer THW auch überregional im Einsatz"

Von den 10.723 Helferstunden leistete Helmut Ackermann mit 698 Stunden die meisten.

 

 


2006

9. bis 12. Februar: Katastrophenalarm im Landkreis Schwandorf

Nach langen, heftigen Schneefällen versank der östliche Landkreis im Schnee Chaos. Dächer und ganze Häuser brachen unter den enormen Lasten zusammen. THW, Feuerwehr, BRK und Bundeswehr waren drei Tage lang im Einsatz und befreiten Schulen, Kindergärten, Betriebe und Wohnhäuser von den Schneemassen.

24. Mai: Bombenfund in der Regensburger Straße in Schwandorf

Unterstützung bei Absperrungs- und Evakuierungsmaßnahmen

25. Mai: LKW Bergung am Autobahndreieck Oberpfälzer Wald

20 Tonnen Getriebeteile für die Automobilindustrie mussten umgeladen werden

17. Juni: Bergung eines Baumes aus der Naab bei der Bootsrutsche

4. August: Schwerer Verkehrsunfall auf der SAD 2 bei Bubach

PKW überschlug sich und riss Telefonmasten um, der gesichert und wieder aufgestellt werden musste

26. August bis 20. September: Einsätze wegen Papstbesuch in Regensburg

Fast einen ganzen Monat waren THW Kräfte mit den Vorbereitungen des Geländes für den Papstbesuch beschäftigt. Zudem wurde die Deutsche Bahn mit Behelfsübergängen an den Bahnhöfen unterstützt, um den Pilgerstrom von zehntausenden Menschen sicher bewältigen zu können.  

27. August: Massenunfall mit 17 Fahrzeugen auf der A93 zw. Nabburg und Schwarzenfeld

In Folge von Aquaplaning fuhren 17 Autos ineinander, eine Person wurde verletzt. Die Autobahnbereitschaft richtete eine Totalsperre der Richtungsfahrbahn nach Regensburg ein, reinigte die Fahrbahn auf einer Länge von 1,5 Kilometern und half bei der Bergung der Unfall PKW.

30. September: Blaulichttag der Schwandorfer Hilfsorganisationen auf dem Marktplatz

1. November: Ortsbeauftragten Amtsübergabe

Martin Liebl und Robert Zenger übernehmen die Amtsgeschäfte von Hans Westiner und Hans Kagerer

14. November: Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UGÖEL) des Landkreises besucht THW Schwandorf

25. November: Schwerer Verkehrsunfall mit fünf Verletzten auf der St2145 bei Steinberg

Ein PKW, besetzt mit vier jungen Männern und einer Frau, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals im Straßengraben und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht, die vier Mitfahrer schwer verletzt. Einer musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Regensburg geflogen werden. Das THW sperrte die Staatsstraße und leitete den Verkehr um.

16. Dezember: Eigentumssicherung in der Schwandorfer Innenstadt

Verschließen eines eingeschlagenen Schaufensters in der Rathausstraße

28. Dezember: Witterungsbedingte Autobahnbereitschaft auf der A93 und A6

Nach heftigen Schneefällen werden bei Wernberg mehrere querstehende LKW losgeschleppt

"Wir sind ein verlässlicher Partner in der Gefahrenabwehr", von der Schneekatastrophe bis zum Papstbesuch, das THW ist stets gefragt.

Das Helferzeichen in Gold geht an Jörg Gillitzer, Markus Lederer und Florian Rothauscher

Für 10 Jahre aktiven Dienst wird Ludwig Baumann geehrt, für 20 Jahre Andreas Feller und Heinrich Karg, für 25 Jahre Christian Reinhardt.

 

 

 

2007

18. / 19. Januar: Sturmschädenbeseitigung nach Orkan "Kyrill"

Im Stadtgebiet Schwandorf mussten mehrere abgedeckte Dächer gesichert und umgestürzte Bäume beseitigt werden. Zudem musste eine Pferdekoppel in Traunricht bei Schwarzenfeld leergepumpt werden.

18. Februar: THW Jugend beteiligt sich am Schwandorfer Faschingsumzug

5. April: Betriebsbesichtigung bei Schmack Biogas

14. April: THW Jugend hilft bei Altkleidersammlung von Kolping

27. April: Neues Einsatzfahrzeug für das THW Schwandorf

Mit Unterstützung des Helfervereins konnte ein BMW 318d Touring gekauft und für die Belange des THW Schwandorf umgebaut werden

5. Mai: Beteiligung am Florianstag der Feuerwehren in Freihöls

6. Mai: Beteiligung am Tag der offenen Tür in der Klinik Lindenlohe

26. Mai: Laufmannschaft des THW nimmt an Landkreislauf teil

27. Mai: Abordnung des THW Schwandorf bei Umzug zur Eröffnung des Volksfestes

6. Juni: LKW Unfall auf der B85 zw. Kreith und Fronberg

Auf der B85, der sog. Schwandorfer Nordumgehung kollidierte ein LKW mit einem PKW. 18 Tonnen Papierrollen mussten umgeladen werden.

23. Juni: Geschäftsführerbereichsübung am Truppenübungsplatz Hohenfels

Neun Ortsverbände übten Erdbebeneinsatz

 1. Juli: Schwerer Verkehrsunfall und LKW Brand bei Autobahnbereitschaft

Auf der St2145 an der "Oderkreuzung" kollidierten zwei PKW, zwei Personen wurden schwer verletzt. Zusammen mit der Feuerwehr Steinberg wird die Unfallstelle gesichert und der Verkehr umgeleitet.

Im weiteren Verlauf wurde ein LKW Brand bei Wernberg auf der A93 gemeldet, der sich als Fehlalarm herausstellte.

7. Juli: Gewässerbelüftung am Tausendpfundweiher bei Katzdorf

Zusammen mit den Feuerwehren aus Teublitz und Umgebung konnte der Sauerstoffmangel im Gewässer und das daraus resultierende Fischsterben beseitigt werden

15. Juli: Verkehrsunfall auf der A93 zw. Schwarzenfeld und Fronberg

Zwei PKW waren kollidiert und blockierten beide Fahrspuren in Richtung Regensburg. DieAutobahnbereitschaft sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn

22. Juli: Autobahnanschlussstelle Pfreimd nach Unfall gesperrt

Nachdem ein PKW im Ausfahrtsbereich Pfreimd in die Leitplanke gekracht war, wurde die Anschlussstelle durch die Autobahnbereitschaft gesperrt und die Fahrbahn gereinigt.

22. Juli: Jugendgruppe beteiligt sich mit Kistenrollbahn und einer Fahrzeug- und Geräteschau am Kinderbürgerfest im Stadtpark Schwandorf

22. / 23. Juli: Hochwassereinsatz in den Landkreisen Erlangen und Forchheim

Nach sterken Regenfällen standen große Teile der Landkreise unter Wasser. Das THW Schwandorf half zwei Tage lang bei Pumparbeiten, stellte die Infrastruktur wieder her und übernahm bei zahlreichen Haushalten die Stromversorgung.

28. Juli bis 4. August: Landesjugendlager der THW Jugend Bayern in Sonthofen im Allgäu

29. Juli: Fahrzeug der Wasserwacht verunglückt auf der St2145

Auf einer Einsatzfahrt verunglückte ein Fahrzeug mit Bootsanhänger der Wasserwacht zwischen Schwandorf und Steinberg. Das THW sicherte die Unfallstelle ab und barg das Fahrzeug samt Boot

29. Juli: Schwerer Verkehrsunfall an der Autobahnanschlussstelle Fronberg

Zwei PKW waren im Ausfahrtsbereich der A93 zur SAD 22 kollidiert. Eine Person wurde schwer verletzt und musste von der Autobahnbereitschaft schonend aus dem PKW befreit werden, da die Wirbelsäule verletzt war. Abschließend wurde die Fahrbahn gereinigt.

12. August: Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 zw. Teublitz und Ponholz

Eine PKW Fahrerin schleuderte auf Höhe Eichelberg in die Leitplanke und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Die Autobahnbereitschaft sicherte die Unfallstelle ab, versorgte die Verletzte bis zum Eintreffen des BRK und reinigte die Fahrbahn.

17. / 18. August: 24h Übung der Jugendfeuerwehr Teublitz und der THW Jugend Schwandorf

26. August: Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 zw. Teublitz und Schwandorf-Süd

Zwei PKW waren beim Überholvorgang kollidiert und in die Leitplanke geschleudert. Fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt, wovon eine mit dem Rettungshubschrauber nach Regensburg transportiert wurde. Die Autobahnbereitschaft sperrte die Autobahn für die Landung des Rettungshubschraubers und reinigte abschließend die Fahrbahn.

7. bis 11. September: Katastrophenalarm im Landkreis Schwandorf

Bei zwei Mastbetrieben in Nittenau und Bruck wurde der Vogelgrippeerreger nachgewiesen, woraufhin das Landratsamt die Keulung der 200.000 Enten anordnete. Zehn THW Ortsverbände übernahmen im Schichtdienst die Stromversorgung, leuchteten die Einsatzstellen in der Nacht großflächig aus und betrieben die Desinfektionsschleusen.

14. September: Beteiligung an der Eröffnung der Aktionswoche der Feuerwehren in Nittenau

22. / 23. September: THW Leipzig zu Gast beim THW Schwandorf

22. September: Verkehrsunfall auf der SAD 2 bei Pottenstetten

Auf dem Weg zum Übungsgelände Rödelberg kam man zu einem Unfall zwischen zwei PKW an der Kreuzung bei Pottenstetten. Das THW übernahm die Verkehrsregelung und die Fahrbahnreinigung.

6. Oktober: THW Jugend hilft bei Altkleidersammlung von Kolping

7. Oktober: THW Schwandorf erreicht vierten Platz bei Hallenfußballturnier der Feuerwehren in Schwarzenfeld

21. Oktober: Witterungsbedingte Autobahnbereitschaft auf der A93 und A6

In Folge eines verfrühten Wintereinbruchs auf der A6 bei Leuchtenberg schleuderte ein PKW in die Leitplanke. 

27. Oktober: THW Jugendgruppe Schwandorf erreicht zweiten Platz bei Hallenfußballturnier der THW Jugend Oberpfalz

"Ereignisreiches Jahr 2007, viel zu tun für das THW Schwandorf"

Von 16.366 Einsatz-, Dienst- und Ausbildungsstunden leistete Andreas Fleischmann mit 725 Stunden die meisten. 

Das Helferzeichen in Gold erhielten Sebastian Brunner, Markus Herrndobler und Andreas Simon. Das Helferzeichen in Gold mit Kranz wurde Paul Altendorfner, Michael Riedl und Werner Mandel verliehen. Eine Ehrenurkunde und die THW Plakette für die Unterstützung des THW in der Öffentlichkeit bekamen Elisabeth Altendorfner und Anni Kagerer überreicht. 


 

 

2008

5. Januar: Witterungsbedingte Autobahnbereitschaft auf der A93 und A6

Im Einfahrtsbereich in die A93 bei Fronberg, von der B85 kommend, war ein PKW wegen Blitzeis erst in die Leitplanke und dann in das angrenzende Feld geschleudert. Der Fahrer wurde mittelschwer verletzt. 

5. bis 16. Januar: Zehn THW Helfer nehmen an Sanitätskurs teil

11. bis 13. Januar: THW Schwandorf verbringt ein Wochenende auf der Landesausbildungsstätte des THW, der sog. "Götschen" in Marktschellenberg

15. Februar: Eigentumssicherung in der Schwandorfer Innenstadt

Verschließen eines eingeschlagenen Schaufensters am Marktplatz

22. Februar: Großbrand auf Mülldeponie "Mathiaszeche" in Haselbach

Mit dem Radlader wurde der Müll großflächig verteilt, um ein Ablöschen durch die Feuerwehr zu ermöglichen. Zudem wurde die Brandstelle bei einsetzender Dunkelheit ausgeleuchtet.

1. März: Orkan "Emma" sorgt für viel Arbeit im Landkreis Schwandorf

Auf der A93 mussten mehrere umgestürzte Bäume und Verkehrszeichen entfernt werden

19. März: Blutspendeaktion beim BRK Schwandorf

24. März: Verkehrsunfall auf der A93 zw. Wernberg und Pfreimd

Zwei PKW waren beim Überholvorgang kollidiert. Die Autobahnbereitschaft sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

26. März: Witterungsbedingte Autobahnbereitschaft auf der A93 und A6

Starke Schneefälle sorgten für zahlreiche Unfälle, unter anderem kollidierte bei Ponholz ein LKW mit einem Räumfahrzeug der Autobahnmeisterei. 

9. bis 12. Mai: Bezirksjugendlager mit Bezirkswettkampf der THW-Jugend Oberpfalz am Steinberger See

16. Mai: Katastrophenschutzübung bei der Fa. Tyczka in Wolfring

17. Mai: Übung mit Johannitern am Reichart-Schacht bei Stulln

18. Mai: Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 zw. Teublitz und Schwandorf-Süd

Ein stark alkoholisiertes PKW Fahrer kollidierte mit einem überholenden PKW einer dreiköpfigen Familie. Beide Fahrzeuge schleuderten erst in die Leitplanke und dann ins angrenzende Feld. Ein Kind musste durch das BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden.

31. Mai: THW Schwandorf nimmt zum zweiten mal am Landkreislauf teil

16. Juni: Kindergarten St. Wolfgang besucht THW 

6. Juli: Verkehrsunfall auf der A93 zw. Pfreimd und Nabburg

Die Autobahnbereitschaft wurde zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW gerufen. Die Fahrzeuge hatten sich beim Überholvorgang gestreift.

27. Juli: Verkehrsunfall auf der A93 zw. Schwandorf-Süd und Schwandorf-Mitte, PKW Brand bei Pfreimd

Ein PKW schleuderte wegen einem Reifenplatzer in die Leitplanke. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Im weiteren Verlauf geriet bei der Anschlussstelle Pfreimd ein PKW in Brand. Die Autobahnbereitschaft übernahm die Absicherung, während die Feuerwehren aus Pfreimd, Wernberg und Oberköblitz den PKW ablöschten.

8. August: Stromversorgung für das Finale der BR-Radltour in Nabburg

9. August: Sicherheitswache beim Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günther Beckstein am Steinberger Seefest

22. / 23. August: 24h Übung der Jugendfeuerwehr Teublitz und der THW Jugend Schwandorf

24. August: Schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Dachelhofer Straße und Libourne Allee

Auf dem Heimweg kam die Autobahnbereitschaft zu einem schweren Unfall zwischen zwei PKW im Schwandorfer Stadtgebiet. Bei einer Frontalkollision wurden zwei Personen schwer verletzt und mussten vom BRK ins Krankenhaus gebracht werden. Zusammen mit der nachgeforderten Feuerwehr Schwandorf übernahm man die Absicherung und die Fahrbahnreinigung.

7. September: Verkehrsunfall auf der A93 zw. Teublitz und Ponholz

Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und überfuhr mehrere Verkehrszeichen. Die Autobahnbereitschaft sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

12. September: Starkes Unwetter im Bereich Burglengenfeld

Bei starken Regenfällen wurden ganze Ortsteile meterhoch überflutet, zahlreiche Keller und Tiefgaragen liefen voll Wasser und mussten ausgepumpt werden.

19. September: Beteiligung an der Eröffnung der Aktionswoche der Feuerwehren in Schönsee

21. September: Verkehrsunfall auf der A93 bei Schwandorf-Mitte

Auf Grund von Aquaplaning schleuderte ein PKW in die Leitplanke. Die Autobahnbereitschaft sicherte die Unfallstelle ab.

11. Oktober: THW Jugend hilft bei Altkleidersammlung von Kolping

18. Oktober: THW Jugend Schwandorf belegt beim Hallenfußballturnier der THW Jugend Oberpfalz den ersten Platz

"THW klagt: Kooperation unerwünscht - Klage über schwierige Zusammenarbeit mit der FFW"

"Trotz unserer wiederholt geäußertern Unterstützungsangebote wurde eine Zusammenarbeit in der örtlichen Gefahrenabwehr von verschiedenen Stellen der Feuerwehr sowie des Landkreises auch 2008 wieder mit, nach unserer Meinung, fadenscheinigen Argumenten energisch abgelehnt"

"Dass die Zusammenarbeit zwischen THW und Feuerwehr sehr gut funktionieren könne hat sich nach einem heftigen Unwetter im Raum Burglengenfeld/Teublitz wieder einmal im südlichen Landkreis gezeigt" 

Von 16.000 Einsatz-, Dienst- und Ausbildungsstunden leistete Niels Neugebauer mit 768 die meisten.

Das Helferzeichen in Gold wurde Florian Eichinger, Andreas Fleischmann, Andreas Weindler, Michael Graßl, Niels Neugebauer, Christian Reinhardt und Thomas Wagner verliehen. Das Helferzeichen in Gold mit Kranz erhielt Werner Kagerer.

Für 25 Jahre aktive Dienstzeit wurde Franz Lehrer geehrt, für 30 Jahre Paul Altendorfner.  

 

 

 

2009

5. Januar: Rettungsspreizereinsatz auf der Industriestraße in Wackersdorf

Während einer Witterungsbedingten Autobahnbereitschaft bei starken Schneefällen wurde man zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten nach Wackersdorf gerufen. Die Anforderung durch die Polizei erfolgte, da sich die Bereitschaftsgruppe gerade bei Schwandorf-Mitte befand. Zusammen mit der Feuerwehr Wackersdorf wurde der Verletzte aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

6. Januar: Eisstockschießen am Bibersee

10. Januar: THW Jugend Schwandorf und Wasserwacht üben Eisrettung

17. Januar: Gebäudesicherung nach Wohnhausbrand in Teublitz

Nachdem die Dachwohnung eines Wohngebäudes in Teublitz komplett ausgebrannt war, musste der Dachstuhl sowie die Fenster gesichert und abgedichtet werden.

29. Januar: LKW Bergung in Leonberg

Bei Baumfällarbeiten entlang der A93 war ein Unimog der Autobahnmeisterei in einem Feld stecken geblieben und musste mit dem Bagger geborgen werden.

21. Februar: Schlittenfahren der Jugendgruppe in Ödengrub

22. Februar: Schneeschuhwanderung am großen Arber

12. März: Besichtigung des St. Barbara Krankenhauses Schwandorf

4. April: THW Jugend Schwandorf und Johanniter Jugend üben am Bibersee

18. April: Höhenrettungsübung bei der Fa. EDC Caterpillar in Wackersdorf

19. April: Klettern im Hirschbachtal

30. April bis 5. Mai: THW Schwandorf verbringt verlängertes Wochenende auf der Landesausbildungsstätte des THW, der sog. "Götschen" in Marktschellenberg

11. Mai: Stauabsicherung nach Vollsperrung der A93 bei Teublitz

Wegen Bauarbeiten im Zuge des Konjunkturpaketes auf dem Teilstück zwischen Teublitz und Ponholz wurde die Autobahn komplett gesperrt, wodurch sich der Verkehr teilweise bis Schwandorf-Mitte zurückstaute.

23. Mai: Helfer des THW Schwandorf legen erfolgreich Prüfung zum Gabelstaplerschein ab

24. Mai: Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 zw. Wernberg und Pfreimd

Ein PKW Fahrer schleuderte mehrfach in die Leitplanke und wurde schwer verletzt vom BRK ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahnbereitschaft sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn.

30. Mai: THW Schwandorf nimmt zum dritten mal am Landkreislauf teil

31. Mai: Beteiligung am Tag der offenen Tür der Feuerwehr Teublitz mit einer Fahrzeug- und Geräteschau, sowie der Kletterwand

26. Juni: Auslandseinsatz nach Erdbeben in Italien

Das italienische Dorf Onna in den Abruzzen wurde bei einem Erdbeben fast vollständig zerstört. Ein Team des THW half beim Wiederaufbau des Dorfes, darunter auch Markus Lederer und Martin Liebl vom THW Schwandorf.

27. Juni: Heftiges Unwetter setzt Industriegebiet und zahlreiche Keller in Wackersdorf unter Wasser

Die ganze Nacht hindurch wurden in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren aus Wackersdorf und Umgebung Keller ausgepumpt, Sandsäcke verbaut, Straßen wieder befahrbar gemacht und Strom eingespeist. 

18. Juli: Extremes Unwetter verwüstet Landkreis Schwandorf

Im ganzen Landkreis waren Straßen und Gleisstrecken wegen umgestürzter Bäume blockiert. Autos wurden begraben. Zudem liefen einige Keller voll Wasser. Das THW Schwandorf war zwei Tage lang im Einsatz und machte die Bahnstrecke nach Regensburg und nach Cham, sowie die B15 zwischen Klardorf und Katzdorf wieder befahrbar.

19. Juli: Jugendgruppe beteiligt sich mit Kistenrollbahn und einer Fahrzeug- und Geräteschau am Kinderbürgerfest im Stadtpark Schwandorf

26. Juli: Schwerer Verkehrsunfall auf der B14 bei Wernberg in unmittelbarer Nähe zur A93

Eine Cabriofahrerin kam von der Straße ab, überschlug sich und prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt sie schwere Kopfverletzungen und Schnittwunden. Die Autobahnbereitschaft übernahm die Erstversorgung, sperrte die B14 einseitig und half bei der Bergung des PKW.

28. Juli: THW beteiligt sich an Sommeruniversität des Carl-Friedrich-Gauß Gymnasiums

1. bis 8. August: Landesjugendlager der THW Jugend Bayern in der Gäubodenkaserne in Straubing

21. / 22. August: 24h Übung der Jugendfeuerwehr Teublitz und der THW Jugend Schwandorf

23. August: Ölspur nach Motorschaden auf der A6 bei Amberg-Ost

Die Autobahnbereitschaft beseitigte die 500m lange Ölspur

5. September: Drohender Gebäudeeinsturz am Weinberg

Bei Bauarbeiten wurde das Fundament einer Garage in der Fichtlstraße beschädigt, worauf sich diese immer stärker in eine Baugrube neigte. Mit Windenstützen und einer Holzkonstruktion wurde die Garage stabilisiert und gesichert.

19. September: Beteiligung an der Eröffnung der Aktionswoche der Feuerwehren in Burglengenfeld

23. September: Einsatzübung "Hubschrauberabsturz im Industriepark Wackersdorf" im Rahmen der Aktionswoche der Feuerwehren

11. Oktober: Zwei Einsätze innerhalb einer Stunde, Keller unter Wasser und Eigentumssicherung

Bei einem Rohbau in Teublitz lief der Keller voll Wasser und musste ausgepumpt werden. Noch während der Anfahrt wurde man zu einer eingeschlagenen Schaufensterscheibe in der Breite Straße alarmiert. 

18. Oktober: Geschäftsführerbereichsübung im Zementwerk Burglengenfeld

Neun Ortsverbände üben zusammen mit den umliegenden Rettungskräften von Feuerwehr und BRK den Einsatz bei einer Großschadenslage 

24. Oktober: THW beteiligt sich mit der Kistenrollbahn und einer Fahrzeug- und Geräteschau am Tag der offenen Tür im Müllkraftwerk

3. November: LKW Unfall auf der A93 bei Schwandorf-Süd, Fahranfängerin übersieht Absicherung und fährt in Unfallstelle

Ein mit Kaolinsand beladener Sattelzug krachte in die Mittelleitplanke und verlor einen Teil seiner Ladung. Acht Fahrzeuge wurden beschädigt. Eine Fahranfängerin übersah die gesicherte Unfallstelle und krachte auf ein Polizeiauto. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. Daraufhin wurde das THW Schwandorf und Nabburg zur Absicherung der Unfallstelle gerufen. 

14. November: Neues Einsatzfahrzeug für das THW Schwandorf

Der in die Jahre gekommene Mercedes GKW II wird durch einen neuen MAN Mehrzweckkraftwagen (MzKW) ersetzt

18. November: Eigentumssicherung in Schwandorfer Innenstadt

Verschließen eines eingeschlagenen Schaufensters in der Breite Straße

29. November: Eigentumssicherung in Schwandorfer Innenstadt

Verschließen einer eingeschlagenen Eingangstüre in der Friedrich-Ebert-Straße

"Ortsverband Schwandorf zog Bilanz für das Einsatzjahr 2009 und ehrte langjährige verdiente Mitglieder. Stefan Sattler erhielt das Ehrenkreuz in Bronze."

Von den 14.142 Einsatz-, Dienst- und Ausbildungsstunden leistete Andreas Fleischmann mit 698 die meisten.

Das Helferzeichen in Gold wurde Frederik Lorenz, Markus Stangl und Erwin Hartmann verliehen. Das Helferzeichen in Gold mit Kranz bekamen Axel Kagerer und Martin Liebl.

Für 10 Jahre aktiven Dienst wurden Andreas Weindler und Rudi Brütting geehrt, für 20 Jahre Helmut Ackermann und Christian Gradl, für 30 Jahre Werner Mandl und Stefan Sattler.

Das Einsatzabzeichen Ausland bekamen Markus Lederer und Martin Liebl.

26.1.2002: Tauchunfall Steinberger See
13.8. - 15.8.2002: Hochwassereinsatz Nittenau
18.8. - 24.8.2002: Elbehochwasser
21. - 22.06.2003: 50-jähriges Gründungsjubiläum THW Schwandorf
10.08.2003: Schwerer Verkehrsunfall auf der A93 zw. Wernberg und Pfreimd (Autobahnbereitschaft)
21.09.2003: Drei Auffahrunfälle auf der A93 zwischen Teublitz und Schwandorf-Süd (Autobahnbereitschaft)
24.10.2003: Sprengung des Bayernwerk Kühlturmes
04.01.2004: Ein Rettungswagen des BRK verunglückt auf der SAD 3 zwischen Irrenlohe und Schwarzenfeld
13.03.2004: Großbrand auf dem Gelände eines Wertstoffhofes im Schwandorfer Stadtsüden
12.04.2004: Schwerer VU mit Wohnwagengespann auf der A93 bei Fronberg (Autobahnbereitschaft)
23.8.2005: Schwerer LKW Unfall auf der B85 bei Wackersdorf
13.2.2006: Schneekatastrophe im östlichen Landkreis Schwandorf
25.5.2006: Ladungsbergung am Autobahnkreuz Oberpfälzer Wald
17.6.2006: Bergung eines Baumes aus der Naab
4.8.2006: Schwerer Unfall auf der SAD 2 bei Bubach
27.8.2006: Massenunfall auf der A93 bei Schwarzenfeld
26.8. - 20.9.2006: Papsteinsatz in Regensburg
26.11.2006: Schwerer Unfall auf der St2145 bei Steinberg
19.1.2007: Orkan Kyrill
6.6.2007: LKW Unfall auf der Nordumgehung bei Fronberg
1.7.2007: Schwerer Unfall auf der Oderkreuzung
7.7.2007: Gewässerbelüftung am Tausendpfundweiher bei Katzdorf
15.7.2007: Unfall auf der A93 bei Fronberg
23.7.2007: Katastrophenfall in den Landkreisen Forchheim und Erlangen-Höchstadt
29.7.2007: Fahrzeug der Wasserwacht auf der St2145 von der Straße abgekommen
29.7.2007: Unfall an der Kreuzung Ausfahrt A93 bei Fronberg und SAD 22
12.8.2007: Schwerer Unfall auf der A93 zwischen Teublitz und Ponholz
26.8.2007: Schwerer Unfall auf der A93 bei Klardorf
14.9.2007: Katastrophenfall im Landkreis Schwandorf wegen Vogelgrippe H5N1
22.2.2008: Großbrand Mathiaszeche bei Haselbach
26.3.2008: Unfall zwischen Räumfahrzeug und LKW auf der A93 zwischen Teublitz und Ponholz
18.5.2008: Schwerer Unfall auf der A93 zwischen Teublitz und Klardorf
6.7.2008: Unfall mit Reisebus auf der A93 bei Pfreimd
27.7.2008: Unfall auf der A93 zwischen Teublitz und Klardorf
24.8.2008: Schwerer Unfall Kreuzung Dachelhofer Straße und Libourne Allee
12.9.2008: Unwetter verwüstet Burglengenfeld
21.9.2008: Unfall auf der A93 bei Schwandorf-Mitte
5.1.2009: Rettungsspreizereinsatz auf der Industriestraße in Wackersdorf
17.1.2009: Gebäudesicherung nach Wohnhausbrand in Teublitz
24.5.2009: Unfall auf der A93 bei Pfreimd
27.6.2009: Unwetter über Wackersdorf
18.7.2009: Unwetter über Landkreis Schwandorf
26.7.2009: Schwerer Unfall mit Cabrio auf der B14 bei Wernberg
23.8.2009: Ölspur nach Motorschaden auf der A6 bei Schafhof
5.9.2009: Gebäudeabstützung in der Fichtlstraße am Weinberg
3.11.2009: LKW Unfall bei Klardorf